Entdecken Sie die schönsten Reise-Geschichten:
Rund um den Globus

Abenteuerspielplatz

für Aktive

Calgary ist ein idealer Ausgangspunkt für die Nationalparks in den Rocky Mountains. Dabei bedient schon die kanadische Metropole selbst den Bewegungsdrang und abenteuergeist von Sportlern und Outdoor-fans bestens. Sieben Tipps für aktive reisende.

Calgary ist ein idealer Ausgangspunkt für die Nationalparks in den Rocky Mountains. Dabei bedient schon die kanadische Metropole selbst den Bewegungsdrang und Abenteuergeist von Sportlern und Outdoor-Fans bestens. Sieben Tipps für aktive Reisende.

1. Das Olympia-Erbe

Calgary war 1988 der erste kanadische Austragungsort der Olympischen Winterspiele und hat darum eine grosse Infrastruktur vorzuweisen, die auch von Nicht-Pros genutzt werden kann. Im Winter sorgt die Bobbahn als «Skyline Luge» für Nervenkitzel. Mutige setzen sich einzeln auf eine Art Schlitten mit Rädern und düsen eine 1.8 Kilometer lange Bahn herunter. Im Sommer können die Pros beim Training beobachtet werden, wie sie die Bobbahn mit zehn Kurven in schwindelerregendem Tempo meistern. Zudem gibt es auf dem ehemaligen Olympia-Gelände die schnellste Zipline Nordamerikas, Mountainbiker finden im Sommer herausfordernde Trails, während im Winter Ski- und Snowboarder über die Hänge brettern und im Olympic Oval Runden auf dem Eis gedreht werden können.

2. Natur pur mit einem Tagesausflug

Wer alle Parks, Grünflächen und Spazierwege entlang des Flusses und durch die Quartiere kennt und das Gefühl hat, die Stadt werde zu klein, erreicht von Calgary aus vier UNESCO-Welterbe-Stätten bequem in einem Tagesausflug. Ob der Wunsch nach einem Land vor unserer Zeit steht, der im Dinosaur Provincial Park oder den ursprünglichen Landschaften des Waterton Glacier International Peace Park erfüllt wird, oder Indianer-Stätten und Bisons reizen, wie sie im Head Smashed-In Buffalo Jump zu finden sind – nichts liegt zu weit weg. Der Banff National Park lässt sowieso jedes Outdoor-Herz höher schlagen, und wo sonst ist man schon nach nur 45 Minuten Autofahrt in den Rocky Mountains für spektakuläre Wanderungen?

3. Die bald längste Laufstrecke der Welt

Seit 2010 arbeiten verschiedene Stellen daran, rund um Calgary einen multifunktionalen Pfad zu verwirklichen. Dieser Ring um die Stadt, der Rotary / Mattamy Greenway, macht Jogger, Velofahrer und Walking-Begeisterte glücklich und ist jetzt schon das längste urbane Netz in Nordamerika, soll aber bald das längste der Welt werden. Der Ring verbindet Streckenabschnitte durch Parks, Feuchtgebiete und Wald, führt sowohl durch Quartiere wie auch durch einsame Landstriche. Nach der Fertigstellung wird der Rotary / Mattamy Greenway ein Netz von insgesamt rund 1000 Kilometern umfassen. Entlang der Strecke gibt es Sehenswürdigkeiten, Fitnessparks, Spielplätze und Hundewiesen. Und auch im Winter ist er benutzbar: Für Spaziergänger, Langläufer und Fat-Bike-Fans.

4. Mit Cowboys und wilden Pferden auf Trab

Mindestens einmal im Jahr, nämlich am Calgary Stampede im Juli, stehen in der Stadt alle Zeichen auf Rodeo. Cowboys aus dem ganzen Land reisen an, um sich in den verschiedenen Disziplinen wie Wildpferdereiten, Chuck-Waggon-Rennen, Bullenreiten, Bullen-Ringen, Lasso-Werfen und Parcoursritt zu messen. Die Landwirtschaftsausstellung gilt als grösste Rodeo-Show der Welt und zieht alljährlich rund 1.5 Millionen Besucher an. Das breite Programm mit Rodeo-Wettbewerben, Western Shows, Hunde-Parcours und Motocross-Rennen hält auf Trab und lässt das Herz schon beim
Zuschauen höherschlagen.

5. Fahrradtour mit Extras

Nomad Gear Rentals ist ein cooles, lokales Unternehmen, das Aktiven fast alles vermietet, was sie sich sportlich wünschen. So können Reisende die Langlauf-Skis und Velos ruhig zu Hause lassen. Im Winter stehen Ski- und Snowboards, Langlauf-Ausrüstungen, Schneeschuhe und Fat Bikes, also Fahrräder mit extra dicken Pneus zum Fahren auf Schnee, zur Verfügung. Im Sommer gibt es ein grosses Angebot an topgepflegten Velos. Auch das nötige Reise-Equipment sowie GoPros sind erhältlich. Und wer die Stadt nicht alleine auf zwei Rädern erkunden will, kann sich zu einer geführten Fahrradtour anmelden. Zur Auswahl stehen die «Coffee & Lunch Bike Tour» sowie eine Tour zu verschiedenen Brauereien. Für ein bisschen Boden sorgt dabei eine Pizza in einem sympathischen, kleinen Lokal.

6. Surfen Downtown

Warum soll Wassersport auf das Meer oder einen See beschränkt werden, wenn es Flüsse gibt? Calgary ist gesegnet mit dem Bow River, der quer durch die Stadt fliesst und (zumindest hartgesottene
Kanadier) geradezu einlädt, sich ins Nass zu stürzen. Ob zum Wellenreiten auf einer stehenden Welle, Kajaking, Stand-Up-Paddling, Fliegenfischen oder einfach für Touren im Schlauchboot – das Wasser ist immer nah.

7. Fischers Fritz fischt in Calgary

Der Bow River, der mitten durch die Stadt fliesst, ist nicht nur ein Eldorado für Wassersportler, sondern auch Heimat von leckeren Forellen. Ob in der Stadt oder ausserhalb, ob im Fluss oder einem See der Umgebung, der Fang des Tages lockt in Calgary. Profis können sich alleine ans Wasser stellen, alle die den Sport gerne mit einem Ausflug verbinden, können kleine Bootstouren buchen oder sich mit einem Experten an der Seite im Fliegenfischen üben. Alleingänger, die aus Übersee kommen, brauchen eine Lizenz zum Fischen. Eine Tageslizenz kostet rund 27 Dollar.

«Movers» und «shakers» seien sie, sagen die Einwohner von Calgary von sich selbst. In ihrer Freizeit lassen sie nichts anbrennen; raus an die frische Luft heisst die Devise. Auch Couch-Patatoes interessieren sich mindestens als Zuschauer flammend für Sport und die Aktiveren schwitzen oft in verschiedenen Disziplinen. Zu gross ist das sportliche Angebot der Stadt, um sich auf eine Sportart zu beschränken. Eine grosse Liebe gilt dabei dem Eishockey, die zweite Leidenschaft der «Calgarians» ist das Rodeo. Dazwischen ist fast alles möglich, was den Puls in die Höhe treibt und Spass macht.

Unsere Empfehlungen

> Hotelplan Calgary-Angebote
> Travelhouse Calgary-Angebote

Diese Reisegeschichte kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *